Die Geschichte des DRK Löffingen e.v.

Abbildung: Unterzeichnung der ersten Genfer Konvention 1864, Gemälde von Charles Édouard Armand-Dumaresq

1908 wurde eine freiwillige Sanitätskolone vom DRK Ortsverein Löffingen gegründet. In den Kriegsjahren kamen die Aktiväten immer wieder zum Erliegen und wurde, so wie heute ist, 1951 neu gegründet. Zudem wurde dort die erste fahrbare Krankentrage angeschaft. Schon in den früheren Jahrzehnten war unser Verein sehr aktiv und übernahm die Bewirtung von Altennachmittagen,was sich bis heute nicht geändert hat.

1967 war ein Erfolgsjahr für den Verein, denn dort wurde das erste Jugenrotkreuz gegründet, um immer stetig Nachwuchs gewährleisten zu können. Zudem wurde der erste Löffinger Krankenwagen beschaft. In diesem Jahr fand auch die erste Blutspende statt und erstmalig wurde der Landesentscheid des JRK in Löffingen ausgetragen.

1978 gründete der Verein die erste Seniorengymnastikgruppe, die bis heute sich erfolgreich etabliert hat.

Der Verein ist seit dem ersten Städtlefest 1984 erfolgreich alle 2 Jahre mit dabei und engagiert sich immer wieder auf`s Neue.

1985 bis 1987 wurde das Vereinshaus gebaut, mit integrieter Rettungswache, die 365 Tage im Jahr mit einem Rettungswagen und Fachpersonal besetzt ist.

Im Jahr 2012 hat sich unser Ortsverein nochmals um die Helfer vor Ort Gruppe erweitert.

Seit 1908 ist der Ortsverein Löffingen ein erfolgreicher Verein und fest etabliert in der Gemeinde Löffingen.